Über Michael Worthy

Ich helfe Geschäftsführern und ihren Teams, Veränderungen sportlich zu nehmen.

Kennst Du Business-Theater?

Zu oft höre ich von Freunden, Bekannten oder Business-Kontakten, dass deren Tag im Büro mal wieder absurd und ohne nennenswerten Nutzen verlaufen ist. Die Geschichten sind meist ähnlich:

“Heute war ich wieder den ganzen Tag in sinnlosen Meetings, um 17 Uhr dann E-Mails lesen und dann erst hab‘ ich mit meiner eigentlichen Arbeit angefangen.”

“So langsam nervt mich dieses opportunistische Verhalten von Kollegen und Vorgesetzten. Jeder will sich selbst optimieren.”

“Im letzten Town-Hall war ja mal wieder keine klare Strategie zu erkennen. Was machen die da oben eigentlich den ganzen Tag?”

“Hast du schon gehört: es gibt wieder ein neues Change Projekt. Dabei ist das letzte doch gerade erst schiefgelaufen …und jetzt treiben die da oben die nächste Sau durch’s Dorf.”

Ich selbst war bis vor einiger Zeit Gesamtprojektverantwortlicher für größere Change- und Restrukturierungsprojekte, die durch technologische Disruption ausgelöst wurden. Dabei wurde immer wieder deutlich:

Digitale Transformation ist weniger ein technisches Problem, sondern vielmehr eine Frage des Reifegrades einer Organisation auf allen Ebenen. Abläufe und die organisatorische Aufstellung sind dabei ebenso wesentlich wie die Führungskultur und das Mindset der Mitarbeiter.

Um diesen gesamtheitlichen Blick zu stärken, habe ich meine Kompetenzen in den Bereichen weiterentwickelt, die den Faktor Mensch und Organisation in Einklang bringen: Die Zertifizierung zum Systemischen Business Coach und Trainer und die Weiterbildung im Bereich der integralen Organisationsentwicklung. Dieser erweiterte Blickwinkel hat meine Leidenschaft für die Begleitung von Transformationsprozessen verstärkt.

Auf einen Blick

Hallo, ich bin Michael Worthy

Ich unterstütze Geschäftsführer, Entscheider und Führungskräfte dabei, ihre Unternehmen und Mitarbeiter mit Mut, Kreativität und Offenheit durch den stetigen Wandel zu begleiten.

Dabei nutze ich gerne die Parallelen zum Leistungssport, um spielerisch konkrete Handlungsmöglichkeiten zu veranschaulichen, um auf dieser Basis mutige und clevere Entscheidungen zu treffen, wenn es darauf ankommt. Dazu müssen meine Klienten selbst keine Leistungssportler sein.

LinkedIn
Xing

Warum der Bezug zum Leistungssport?

Seit meiner frühen Kindheit begleitet mich der Leistungssport. Mit zehn Jahren war es die Leichtathletik, später der Basketball. Mein Basketballjugendtrainer hat mich bei einem Leichtathletik-Wettkampf mit den Worten überzeugt: “Du kannst gut rennen, springen und sicher landen. Das sind die perfekten Voraussetzungen für einen Basketballer.” Das war im Sommer 1988.

Von 1996 bis 1999 spielte ich in der 1. Bundesliga bei Ratiopharm Ulm, wurde 1996 mit der Mannschaft Deutscher Pokalsieger und 1998 Deutscher Vizemeister. Ich habe mit und gegen viele großartige Spieler antreten dürfen und habe viel gelernt:

  • Über Teamleistung…
  • Erfolg und Misserfolg…
  • Disziplin und Ausdauer…
  • Geduld und Timing…
  • Führung und Selbstorganisation…
  • Kommunikation…
  • und warum Atemtechnik in wichtigen Momenten ganz entscheidend ist.

Eine große Rolle spielte immer meine Intuition, da viele Entscheidungen auf dem Spielfeld in Bruchteilen von Sekunden gefällt werden mussten. Diese Erfahrungen konnte ich seit dieser Zeit in anderen Bereichen meines Lebens immer wieder anwenden und weiterentwickeln.

Der Bezug zum Leistungssport bringt Klarheit und eine spielerische Leichtigkeit in den Business-Alltag

Ob als Management-Berater, als Führungskraft oder Projektleiter: Sobald ich mich aus der gefühlten Komplexität des Büroalltags gelöst habe und mich auf meine Zeit als Sportler besinnen konnte, entstand in mir eine Klarheit und Leichtigkeit. Das half mir, wieder zur Ruhe zu kommen, Entscheidungen zu treffen und wirksam zu sein. Es gelang mir im Laufe der Zeit, fast jede Herausforderung und schwierige Situation im Büro auf einen Moment zu transferieren, den ich als Sportler erlebt und gemeistert habe. Diese Erfahrungen und Tools möchte ich gerne mit dir teilen, das finde ich extrem spannend!

Portrait: Michael Worthy, Business trifft Leistungssport

Anschnallen, jetzt geht’s los!

Hier kannst du ein kostenloses Erstgespräch vereinbaren

Menü